top of page

The Circle, Zürich, ZH


Effizienz und Sicherheit im Fokus: FireShield beim Circle-Projekt am Flughafen Zürich

Das Circle-Projekt am Flughafen Zürich ist zweifellos eine beeindruckende Baustelle. Unter der Leitung des renommierten Architekten Riken Yamamoto entstand ein architektonisches Meisterwerk, das nicht nur das größte, sondern auch das teuerste Bauprojekt in der Geschichte der Schweiz darstellt. Die enorme Größe und die stark frequentierten Steigschächte stellten das Projekt vor große Herausforderungen. Doch dank FireShield, unserem führenden Abschottungssystem, konnten Projekttermine eingehalten werden und die Effizienz gesteigert werden.


Beschleunigung des Bauablaufs dank FireShield:

Eine der größten Herausforderungen im Circle-Projekt war die effiziente Ausrüstung der Steigschächte trotz der starken Belegung. Das FireShield Abschottungssystem erwies sich als die ideale Lösung für dieses Problem. Bereits während des Planungsstadiums wurde deutlich, dass Zeit ein knappes Gut sein würde. Durch den Einsatz von FireShield konnte die Belegung der Steigschächte erheblich beschleunigt werden. So konnten beispielsweise Medien in den unteren Stockwerken installiert werden, während noch in den oberen Stockwerken betoniert wurde. Dies führte zu einem deutlich schnelleren Baufortschritt und ermöglichte es dem Circle-Projektteam, den engen Zeitplan einzuhalten.


Sicherheit und Effizienz in einem:

Neben der Beschleunigung des Bauablaufs spielte auch die Sicherheit eine zentrale Rolle im Circle-Projekt. Hier kam FireShield erneut ins Spiel. Unser FireShield® wurde in sämtlichen Deckendurchbrüchen eingesetzt, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Das Abschottungssystem erfüllt höchste Sicherheitsstandards und schützt nicht nur vor der Ausbreitung von Feuer und Rauch: Die äusserst robuste Aufbau des FireShields bedeutet, dass die Steigschächte ohne zusätzliche aufwändige Sicherungsmaßnahmen genutzt werden können. Bauarbeiter konnten die Schächte in jedem Baustadium betreten, um notwendige Arbeiten durchzuführen, ohne die Sorge vor Abstürzen. Dies sparte nicht nur Zeit und Ressourcen, sondern bietete auch eine erhöhte Flexibilität während des Bauprozesses. Sowohl die Erstbelegung als auch die Nachbelegung und der Unterhalt der Steigschächte können sicher und reibungslos durchgeführt werden.

Die Kombination aus Absturzsicherheit, Stabilität und Flexibilität macht FireShield zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Sicherheitskonzepts im Circle-Projekt.


Wasserdicht und Schutz vor Feuchtigkeit:

In einem Großprojekt wie dem Circle am Flughafen Zürich ist die Kontrolle über Feuchtigkeit und Wassereintritt von größter Bedeutung. Unzureichend abgedichtete Steigzonen können zu erheblichen Kostenrisiken führen, insbesondere im Rohbau. Feuchtigkeit kann über mehrere Geschosse eindringen und sogar das Kellergeschoss erreichen, wo sich dann Schimmel bilden kann. Durch die vollständige Abdichtung der Steigzonen wird das Risiko von Schimmelbildung im Kellergeschoss erheblich reduziert. Dies führt zu einem gesünderen Arbeitsumfeld für die Bauarbeiter und später der Mieter und minimiert mögliche Gesundheitsrisiken.


FireShield: Die beste Wahl für Großprojekte:

Das Circle-Projekt am Flughafen Zürich ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie der Einsatz von FireShield den reibungslosen Ablauf von Großprojekten unterstützen kann. Die Entscheidung, FireShield in diesem Projekt zu verwenden, erwies sich als äußerst vorteilhaft. Die Beschleunigung des Bauablaufs und die Gewährleistung eines sicheren Arbeitsumfelds waren entscheidende Faktoren für den Erfolg des Circle-Projekts.






Comments


bottom of page